Loading...
MUT_RAUM_TEAM2021-07-06T11:34:27+00:00

Wir von der EMPATI…

… und was uns im MUT_RAUM bewegt
Die EMPATI gGmbH ist eine gemeinnützige Initiative, die das Empowerment von benachteiligten Gruppen, die Anerkennung von Diversität, die Teilhabe in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen und die Inklusion von Minderheiten in die Gesellschaft u.a. durch Projekte, Veranstaltungen und Studien fördert und umsetzt.

Unsere interdisziplinäre Arbeitsweise ergibt sich unmittelbar aus den beruflichen Erfahrungen unserer Mitarbeiter*innen in den Bereichen Partizipation, Politikberatung, interkulturelle Begegnung, Jugendarbeit und Stadt- und Quartiersentwicklung. Die über zehnjährige Tätigkeit für Organisationen von Migrant*innen eröffnet EMPATI zudem besondere Zugänge in diese Communities.

Team Foto Paula Mett, Lena Janitzki, Pantelis Lekakis-Kerkyraios

v.l.n.r. Paula Mett, Lena Janitzki, Pantelis Lekakis-Kerkyraios

Projektleitung // Pantelis Lekakis-Kerkyraios
Pantelis kommt fachlich aus dem Feld der integrierten Stadt- und Quartiersentwicklung. Dabei setzte er einen beruflichen Schwerpunkt in der Netzwerkarbeit, der Bürgerbeteiligung und gesellschaftlichen Integration im nachbarschaftlichen Raum. Sein persönlicher Werdegang fußt auf zwei Kulturen – was wohl sein extrem langer und hierzulande kaum aussprechbarer Name verrät.

Im MUT_RAUM genießt er es, ein Projekt mit sozialem Anliegen leidenschaftlich zu leiten; Rahmenbedingungen zu schaffen, den roten Projekt-Faden zur Erreichung der individuellen Ziele der Projektteilnehmerinnen zu schnüren, Entwicklungen, Fristen und Abmachungen stetig im Blick zu behalten und ganz nebenbei Projektmitarbeiter*innen, externe Dozent*innen, Netzwerkpartner*innen und Zuwendungsgeber*innen bei Laune zu halten.

Leitung Coaching-Programm // Lena Janitzki
Lena ist Sozialwissenschaftlerin und systemische Beraterin. Gearbeitet hat sie zuletzt als Netzwerkerin, Projektkoordinatorin und Beraterin im Bereich der Berufsorientierung, Nachbarschaft sowie Empowerment von Geflüchteten. Lenas systemischer Ansatz ist immer am einzelnen Menschen und dessen ganz individuellen Zielen und Ressourcen orientiert. Empathie, Augenhöhe und der Blick auf die vielfältigen Wege nach vorn sind für sie essentiell, ebenso wie eine gute Mischung aus Ernsthaftigkeit und Humor.

Im MUT_RAUM behält Lena die verschiedenen Angebote des Coachings im Blick und hat den „Netzwerk-Hut“ auf, mit dem sie Kooperationspartner*innen sucht, findet und hält. Für die Teilnehmerinnen eröffnet sie durch Coaching, Beratung & Trainings neue Perspektiven sowie einen offenen und zugleich geschützten, wertschätzenden Raum, in dem jede Teilnehmerin auf ihre ganz eigene Art strahlen kann: let it shine!

Coaching // Paula Mett
Paula ist Stadtsoziologin, Webdesignerin, systemische Coachin und Trainerin. Bevor Paula zur EMPATI kam, arbeitete sie im Bereich kommunale Stadtentwicklung und Online-Kommunikation sowie als systemische Coachin für sozial benachteiligte Menschen. Im MUT_RAUM ist sie Coachin und Projektmitarbeiterin.

Chancengleichheit und Empowerment sind Paulas Herzensthemen. So unterstützt sie im MUT_RAUM die Teilnehmerinnen bei ihrer Integration in den Arbeitsmarkt und vor allem auch in der Steigerung ihres Selbstbewusstseins durch das Aufzeigen von Stärken und der Nutzung eigener Ressourcen. Jede Frau trägt ihre Lösungen bereits in sich – sie warten nur darauf, entdeckt zu werden. Paulas Coaching ist lösungsorientiert, positiv, optimistisch. Der Fokus liegt dabei ganz klar auf den individuellen Veränderungswünschen, Visionen und Zielen der Teilnehmerinnen.

Abrechnung // Lubina Kowar
Lubina ist für die Finanzen des Projekts und die Verwaltungsabläufe zuständig. Sie sorgt dafür, dass keine Fristen versäumt werden, damit die Zuwendungsgeber*innen und das Finanzamt uns auch weiterhin toll finden.

Dass sie fasziniert von Zahlen ist und das Rätselraten in riesigen Excel-Tabellen ihr die größte Freude bereitet, entdeckte die Kultur- und Sprachwissenschaftlerin eher zufällig bei der Betreuung von EU-Kooperationsprojekten. Heute setzt sie diese Fähigkeit gezielt ein, um die Umsetzung sinnvoller Projekte zu unterstützen und im Fall von MUT_RAUM die Vernetzung im Kiez und die Chancen der Projektteilnehmerinnen zu verbessern.

Teilnehmerinnen-Verwaltung und Projektassistenz // Rebekka Behnke
Rebekka kümmert sich um die Erfassung und Verwaltung der Teilnehmerinnen-Daten. Und ja, ein ESF-Projekt bedeutet Türme von Dokumenten und Massen an Daten – dank ihr ist aber alles zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle! Außerdem unterstützt sie Lubina bei der Rechnerei, Paula und Lena bei der Organisation und Durchführung der diversen Projektaktivitäten und ab und an mal Pantelis in seinem Kontrollwahn.

Projektleitung

Pantelis Lekakis-Kerkyraios
plk@neuraum-nk.de
030 2325 59 081

Leitung Coaching-Programm

Lena Janitzki
lena.janitzki@neuraum-nk.de
030 2325 59 083

Coaching

Paula Mett
paula.mett@neuraum-nk.de
030 2325 59 082

Abrechnung

Lubina Kowar
lubina.kowar@neuraum-nk.de
0397 428 698 81

Projektassistenz und Verwaltung

Rebekka Behnke
verwaltung@neuraum-nk.de

 

Das Projekt „MUT_RAUM – Empowerment und Raum für Deinen Weg“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales im Rahmen der Bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit.